Kraftsensoren

Die Einsatzgebiete von Kraftsensoren werden zunehmend vielfältiger und erstrecken sich vom  klassischen Maschinenbau über die Geräte- und Prüftechnik, bis hin in Bereiche der Medizintechnik und den Fitness- und Reha-Bereich. Für all diese Anwendungen stellen wir Ihnen eine große Auswahl an  Kraftsensoren zur Verfügung. Das Standard-Spektrum umfasst Messbereiche von 3N bis 20KN und bietet sowohl Biegebalken-Kraftsensoren als auch S-Beam-Kraftsensoren. Ein Großteil dieser Sensoren ist kurzfristig ab Lager verfügbar. Besonders hervorzuheben sind dabei die KT-Versionen. Diese Sensoren werden mit einem im Sensorgehäuse integrierten Messverstärker angeboten und werden bereits werksseitig kalibriert. Damit entfallen sowohl lästige Verdrahtungsarbeiten zwischen Sensor und Messverstärker, als auch zeitintensive Justagen. Langjährige Erfahrung und ein breites Know-How ermöglichen zudem die Lösung von speziellen Messaufgaben und die Umsetzung individueller Anpassungen.

Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf!

Zug- & Druck-Kraftsensoren

KM200
  • Sehr kompakte Bauform
  • Aluminium Messkörper
  • Robuste Konstruktion IP65
  • Sehr kleiner Eckenlastfehler (typ. 0,02% / mm)
Datenblatt
KM701
  • Aluminium Messkörper
  • Sehr kompakte Bauform
  • Einfache Befestigung
Datenblatt
KM801
  • Stahl Messkörper
  • Sehr kompakte Bauform
  • Einfache Befestigung



Datenblatt
KM500
  • Sehr kompakter S-Beam
  • Krafteinleitung über M6-Aussengewinde
  • Aluminium Messkörper
  • Schutzart IP54
Datenblatt
KM1401 / KT1401
  • Krafteinleitung über M8-Innengewinde
  • Aluminium Messkörper
Datenblatt
KM1501 / KT1501
  • Robuste Konstruktion IP64
  • Krafteinleitung über M12-Innengewinde
  • Aluminium Messkörper
Datenblatt
KM1506
  • Bis zu 12-fache Bruchlast
  • Kompakte Bauform nur 40 mm Höhe
  • Robuste Konstruktion IP65
  • Krafteinleitung über M10 Innengewinde
Datenblatt

Druck-Kraft und Messverstärker

Der IMA2 DMS Messverstärker enthält die komplette Signalverarbeitungselektronik für einen Kraftsensor mit DMS-Vollbrücke. Der angeschlossene Sensor wird standardmässig mit 10 V über den IMA2 gespeist (optional 5 V). Am Ausgang stehen wahlweise die wichtigsten genormten Analogsignale (0..5 V, 0..10 V, ±5 V, ±10 V, 0..20 mA, 4..20 mA) zur Verfügung. Die gesamte Elektronik ist in einem Phoenix-Gehäuse (UEGM) zur Tragschienenmontage untergebracht. Über Trimmpotentiometer an der Frontseite kann der Anwender Verstärkung und Offset einstellen.

MVR
  • Für potentiometrische Sensoren
  • Direktanschluss
  • Sensorversorgung integriert
  • Einfache Justage
Datenblatt
IMA2 LVDT
  • Für induktive Sensoren
  • Direktanschluss
  • Galvanische Trennung
  • Tragschienenmontage
Datenblatt
IMA2 R
  • Für potentiometrische Sensoren
  • Direktanschluss
  • Galvanische Trennung
  • Tragschienenmontage
Datenblatt
IMA2 DMS
  • Zum Direktanschluss von Kraftsensor mit DMS-Vollbrücke
  • Interne galvanische Trennung der Spannungsversorgung
  • Realisierung der wichtigsten genormten Ausgangssignale
  • Zur Montage auf DIN EN-Tragschienen
Datenblatt

Kraftmessdosen

KMB 32
  • Messbereich 0 bis 8kN
  • DMS Vollbrücke
  • Aus rostfreiem Stahl
  • Schutzart IP64
Datenblatt
KMB38
  • Messbereich von von 0…20 kN und 0…40 kN
  • DMS Vollbrücke
  • Messkörper aus rostfreiem Stahl
  • Schutzart IP64
Datenblatt
KMB51
  • Messbereich von 0…110 kN
  • DMS Vollbrücke
  • Messkörper aus rostfreiem Stahl
  • Schutzart IP64
  • Kalibrierung inklusive Messprotokoll
Datenblatt
KMB76
  • Messbereich von 0…220 kN
  • DMS Vollbrücke
  • Messkörper aus rostfreiem Stahl
  • Schutzart IP64
  • Kalibrierung inklusive Messprotokoll
Datenblatt
Standardtypen
kurzfristig lieferbar